Schriftzug
Geschichte(n) -> 1779 Geschichte des neuen Friedhofs in St. Wendel

Die Geschichte des neuen Friedhofs, eingesegnet zu St. Wendel im Jahre 1779 am 29. Juli, findet sich auf verschiedenen Seiten des Sterbebuchs („Liber Mortuorum“) der Pfarrei St. Wendelin und wurde im Jahre 1775 am Feste des hl. Johannes des Täufers vom damaligen Pfarrer Martin Bender angelegt.

 

 

Die Abschrift wie die Übersetzung ins Deutsche fertigte Frau Dr. Margarete Stitz aus St. Wendel im Dezember 2018, wofür ihr unser herzlicher Dank gilt.

 

St. Wendel am 3. Januar 2019

 

Roland Geiger

Leiter des Pfarrarchivs St. Wendelin

Historische Forschungen · Roland Geiger · Alsfassener Straße 17 · 66606 St. Wendel · Telefon: 0 68 51 / 31 66
E-Mail:  alsfassen(at)web.de  (c)2009 hfrg.de

Diese Website durchsuchen

Suchen & Finden  
erweiterte Suche