Schriftzug
Geschichte(n) -> 1833 Entlassung von Johann Adam Demuth aus dem hiesigen Unterthanenverbund

Legationsrath von Borsch zu Wien an Regierung in Coburg am 29.09.1833

 

Johann Adam Demuth, vormals Becker und Bierbrauer, jetzt Dosenfabrikant allhier, im Herzogtum Unterthan aus Sanct Wendel im Fürstenthum Lichtenberg gebürtig, wünscht sich hiesigen Orths zu verehlichen. Es ist demselben aber, nach dem er sich mit den erforderlichen Sustentations zeugnißen ausgewiesen hatte, von Seite der Wiener-Polizei aufgetragen worden, vorerst von seiner hohen Regierung die entlaßung als Herzoglich Sächsischer Unterthan beizubringen, und hierauf die Aufnahme als Oesterreichischer Unterthan zu erwirken, worauf ihm dann erst die Heuraths Bewilligung ertheilt wird.

 

 

Quelle: Staatsarchiv Coburg, MinR 1019, unpaginiert, eigene Zählung fol. 4ff

 

Historische Forschungen · Roland Geiger · Alsfassener Straße 17 · 66606 St. Wendel · Telefon: 0 68 51 / 31 66
E-Mail:  alsfassen(at)web.de  (c)2009 hfrg.de

Diese Website durchsuchen

Suchen & Finden  
erweiterte Suche