Schriftzug
Geschichte(n) -> 1870-1871 Anlage des jüdischen Friedhofs in Urweiler

Stadtarchiv St. Wendel, Beschlußbuch des Stadtrates 1859-1877

 

Seite 287

07.05.1870

 

Punkt 3. Berichterstattung über Anlage eines Kirchhofs für die isrealitische Gemeinde.

 

ad 3. der israelitischen Gemeinde zu überlassen wegen eines Begräbnisplatzes eingehende Vorschläge zu machen

 

---------------------------

 

Seite 295

20.06.1870

6. Antrag der isrealitischen Gemeinde, sie wolle die Parzelle für den Kirchhof stellen, wenn die Stadt die Einfriedungskosten übernehme. Es wird eine Parzelle, Bann Urweiler, am Mühlenrech, Flur 4 Nr. 24 (211), groß 60  Rthr offerirt.

 

pag 298

6. Wegen eines in hiesiger Bürgermeisterei belegenen Grundstückes soll zunächst Bericht der Gemeinde der Israeliten entgegen gesehen werden.

 

--------------------------

 

pag 302

05.12.1870

 

1. Abtretung eines Familienbegräbnisplatzes an Herrn Bürgermeister auf den evangelischen Kirchhof, am Haupt-Eingangs Wege gelegen

 

----------------------

 

pag 311ff

26.04.1871

 

3. Antrag der israelitischen Gemeinde, das von ihr als Kirchof erworbene Terrain möge auf Kosten der Stadt mit einem Zaune eingefriedigt werden.

 

ad 3.die Verschönerungskommission wird mit Ausführung eines Zaunes und Anpflanzung einer Dornenhecke (letztere im Herbste) beauftragt.

 

Historische Forschungen · Roland Geiger · Alsfassener Straße 17 · 66606 St. Wendel · Telefon: 0 68 51 / 31 66
E-Mail: rolgeiger(at)aol.com · (c)2009 hfrg.de

Diese Website durchsuchen

Suchen & Finden  
erweiterte Suche