Schriftzug

Peter Maier, um 1460 in Regensburg geboren, war seit 1481 in der kurfürstlichen Kanzlei in Ehrenbreitstein tätig. Er bezeichnete sich als ?Kleriker?, hatte also vermutlich die niederen Weihen. Seit 1502 war er Sekretär, seit 1508 außerdem Schöffe und seit 1515 Schultheiß der Stadt Koblenz. Er starb 1542 in Koblenz.

 

Unter seinen Schriften befindet sich eine Biografie des Kurfürsten Johann II. von Baden. Gleiches plante er auch für Richard von Greiffenklau, ohne es zu vollenden, obwohl er ihn um 11 Jahre überlebte.

 

Der Reichstagsbericht ist - so gesehen - eine Materialsammlung.

 

(zusammengestellt von Dr. Margarete Stitz, St. Wendel)

 

Historische Forschungen · Roland Geiger · Alsfassener Straße 17 · 66606 St. Wendel · Telefon: 0 68 51 / 31 66
E-Mail: rolgeiger(at)aol.com · (c)2009 hfrg.de

Diese Website durchsuchen

Suchen & Finden  
erweiterte Suche