Schriftzug
Geschichte(n) -> 1769 Franz Ernst von Hame übergibt seine drei Ämter an seinen Sohn Damian Joseph

13.11.1769

Franz Ernst von Hame, Hofrath in St. Wendel, dermahlen bettlägerig, vertreten durch Johann Coenen, übergiebt seinem Sohn Damiano Josepho seine 3. auff sich gehabte bedienung, alß Kelleramts Verwalter und schulteiserey dahier zu St. Wendel, auch solche resignirung Sr. Churfürst. Durchlaucht, unseres gnädigsten Herrn in höchsten Gnaden u Begnehmigung gereichet, so fort deßfalsiges Patent ertheillet hätten mit dem gnädigsten aufftrag eine Cautionem von 1000 reichsthaler ordnungs mäßig Einer Churfürst. Hofrhentcamer untgst zu Praestiren

Sicherheit: der so genannte Jungen-Doussardisch walter hinter Eich Besch an die Zweybrückische Hoheit stossend, samit deme darbey ahngeplanzten Jungen wald, obig dem Churfürstl. Eich bech und Hospital Jungen walt gelegen, betrags ad 67 ¼ M 7 Ruthen mit 25. steinen ausgemerckter

Nicht weniger

eine Rotheck in tiefen thal zwischen den Urweiler erben und roschberger erben, 16 ¾ M 2 r.

 

 

Quelle: Landesarchiv Saarbrücken, TR3, folio 7 verso (Zusammenfassung)

Historische Forschungen · Roland Geiger · Alsfassener Straße 17 · 66606 St. Wendel · Telefon: 0 68 51 / 31 66
E-Mail:  alsfassen(at)web.de  (c)2009 hfrg.de

Diese Website durchsuchen

Suchen & Finden  
erweiterte Suche