Schriftzug
Carl Nikolaus Riotte -> Carl Nikolaus Riotte in Texas -> 07.11.1856 Abgefangene Briefe

Deutsches Zentralarchiv, Abteilung Merseburg, Bildstelle

Ministerium des Innern, II. Abteilung

Acta betr. die aus der Stadt Elberfeld eingegangenen Polizeiberichte

Stadt Elberfeld, Polizei- Fach: No 7

7. November 1856

 

Wochenbericht der Polizeidirektion für Elberfeld und Barmen pro 1856, Seite 92

    22. Elberfeld, Köln: W(ochen)B(ericht) pro 1856 No 34:

Was die hier mitgeteilte Erzählung über das Thun und Treiben der in Amerika lebenden deutschen politischen Flüchtlinge anbelangt, so soll dieselbe zwar diesseits im allgemeinen nicht als erdichtet bezeichnet werden, was jedoch den darin erwähnten ehemaligen Landgerichtsassessor Riotte anbelangt, so dürften die anliegenden abschriftlichen Schreiben desselben an seinen hier wohnenden Schwager dieselbe für seine Person entkräften und den Beweis liefern, daß er längst von dem in den Jahren 1848/1849 gefallenen politischen Wahnsinn völlig geheilt und zur Erkenntnis gekommen ist, daß es in unserem Staate sich besser lebt als in dem leider nur zu viel gerühmten freien Amerika und es ihm daher wohl nicht mehr einfallen wird, sich einen politischen Einfluss verschaffen oder sich als Führer irgendeiner republikanischen Partei geriren zu wollen.

 

Hirsch

Historische Forschungen · Roland Geiger · Alsfassener Straße 17 · 66606 St. Wendel · Telefon: 0 68 51 / 31 66
E-Mail:  alsfassen(at)web.de  (c)2009 hfrg.de

Diese Website durchsuchen

Suchen & Finden  
erweiterte Suche